Lüften - aber wie?



Im Laufe des Tages entsteht in unseren vier Wänden bis zu einem Eimer Wasser in Form von Wasserdampf.
Klar, diese feuchte Luft muss ausgetauscht werden, damit es zu keiner gefährlichen Schimmelbildung kommt. Doch wie lüfte ich richtig?


Morgens alle Räume 10-15 Minuten lüften
Im Laufe des Tages noch drei-viermal (je nach Feuchtigkeitsanfall) lüften
Die Fenster sollten nicht nur gekippt, sondern ganz geöffnet werden, damit intensiver Luftaustausch in kürzester Zeit garantiert wird (Stoßlüftung)
Während des Lüftens Heizung abdrehen
Den Raum nicht zu kalt werden lassen (15°C)


Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!